Tag Archives: Büro

Büro und Regen = Kaffee

12 Sep

Heute regnet es also. Meinen neuen Gummistiefeln sei Dank gar kein Problem, da fährt man doch gerne mit dem Rad durch Pfützen. Trotzdem schleicht sich etwas Herbststimmung ein und da denkt man doch gerne mal an den Karibik-Urlaub zurück:Karibik Segler vor Tolú

Langsam aber sicher schleicht sich auch das neue Semester näher, mit viel administrativem Scheiß. Manchmal sehne ich mich ja insgeheim nach einem ruhigen Job in der Verwaltung, der nur daraus besteht, Dinge zu stempeln und irgendwo abzuspeichern. An Tagen wie heute, an denen ich sehr viel stempeln und abspeichern darf, sehne ich mich dann nach meiner Forschung, die sich grade in einem drohenden Papierstapel im rechten oberen Quadranten des Schreibtisches zeigt. Ein kurzes Intermezzo mit der Spülmaschine in der Kaffeeküche (üblicherweise fest in der Hand der lieben Frau H., die heute bedauerlicherweise krank ist) zeigte auch, dass ich nicht praktisch veranlagt bin. Etwas Abschied war auch im Tages-Mix enthalten, bis auf zwei sind alle meine Erasmus-Studis abgereist. Die neuen stehen schon in den Startlöchern und können mich seit heute auch per Skype erreichen. Hui, neue Technologien! Die frisch installierte Webcam schlug mir dann während ihrer Installation doch glatt das vor:Webcam Kaffeepause | raupenblau

Na, ok. Ein Kaffee geht immer und hilft, den Zeitraum bis zum Feierabend voller Freundinnen, Freunde, Wein und Kochen in positiver Manier zu überwinden. Außerdem gibt es ein neues Muffin-Abkommen mit den Büro-Nachbarinnen, dem ich vorfreudigst entgegen blicke!

 

Handyhalter für’s Büro

16 Mai

Man kennt das: In unserer heutigen mobilen Gesellschaft ist es nicht immer einfach, Beruf und Privatleben unter einen Hut zu bringen. Um eine optimale Work-Life-Balance zu gewährleisten, ist Kreativität gefragt. Die ist besonders effektiv  in kleinen, auf den ersten Blick scheinbar harmlosen Details. Christina P., meine erste Gastbloggerin überhaupt (Tadaah! Premiere!!) hat eine solche Detaillösung entwickelt: Sie bastelte aus einfachen Materialien einen Halter für ihr Blackberry.Handyhalter Blackberry im Büro

Christina hatte vor dieser innovativen Bastelidee das Problem, nicht rechtzeitig auf Anfragen ihrer Freunde reagieren zu können, da sie ihr Handy während der Arbeit nicht ständig im Blick hatte. Stattdessen musste sie ständig nach dem Blackberry suchen, was ihren Arbeitsfluss unnötig störte. Als dann eines Tages eine Tasse, die sie auf Anraten ihres Kollegen Bernhard G. erworben hatte (dem sie an dieser Stelle gerne auch ihren Dank für diese Inspiration aussprechen möchte), in einem hübschen Karton geliefert wurde, war die Idee geboren:Handyhalter Blackberry aus Pappe

Mit einfachen Materialien, die sich in jedem gut ausgestatteten Büro finden, bastelte Christina einen Blackberry-Halter. Der Halter lässt das Display frei, wodurch neue Nachrichten und eingehende Anrufe sofort zu sehen sind – auch wenn das Gerät lautlos gestellt ist, um den Büropartner nicht zu stören. Gleichzeitig ist der Halter eine charmante Erinnerung, mal wieder einen Kaffee mit netten Kolleg(inn)en zu genießen. Eine praktische Idee, einfach und witzig umgesetzt – danke Christina für diesen Einblick in deinen kreativen Büroalltag!