Tag Archives: 7-Sachen-Sonntag

7-Sachen-Sonntag im Mai

22 Mai

Ich dachte ich mach mal wieder mit beim 7-Sachen-Sonntag von Frau Liebe, vor allem, weil dieser Sonntag irgendwie ein müder Tag war und da tut es doch gut, wenn man sich mal aufschreibt, was man eigentlich gemacht hat. Also:

1. Squash gespielt.Squash Schläger

2. Wassermelone geschnitten und gegessen.Wassermelone

Das Ding hatte ich am Abend vorher gekauft und dann vom Abendessen zum Absacker geschleppt. Schwer.

3. Die Bananenpflanze entlaust.Bananenpflanze

Leider haben die Babies Schildläuse bekommen. Am einfachsten wäre es sicher, die Ableger einfach abzuschneiden, aber noch bring ich es nicht über’s Herz. Daher wurde die ganze Pflanze heute entlaust und dann mit Seifenlauge abgewaschen. Hoffentlich hilft es, sonst muss ich doch noch Gift holen.

4. Doof aber nötig: Geschirr abgespült.Geschirr spülen

5. Bild aufgehängt.Bild aufhängen

Ich habe auch einen Nagel in die Wand geschlagen, konnte aber beim besten Willen keine Technik finden, das auch gleichzeitig noch zu fotografieren.

6. Nach Inspirationen gesucht.Single - die Freuden des Alleinlebens

(Das Buch heißt ‚Single – Die Freuden des Alleinlebens‘ und ist von Helen Svensson.)

7. Fundbücher gestapelt.Bücherstapel

Und da der Sonntag noch nicht vorbei ist, gibt es gleich auch noch ein Eis und dann einen österreichischen Tatort. Ich wünsche euch einen tollen Wochenstart!

Werbeanzeigen

Andere 7 Sonntags-Sachen

13 Mrz

Auch diesen Sonntag war ich natürlich superfleißig und habe MINDESTENS sieben Sachen mit meinen Händen gemacht. Hier ein paar davon:

1. Kissenbezug vom Flohmarkt waschen. Mit ‚Haarwaschmittel‘. (Ich hoffe, damit meinte die Flohmarkt-Oma auch tatsächlich Shampoo. Bisher sieht’s aber gut aus.)

2. ‚Make your own Müsli‘ spielen. (Ovomaltine ist offiziell vom Süßigkeiten-Fasten ausgeschlossen.)

3. An der gelben Mütze stricken. Das vollendete Werk plus Anleitung gibt es demnächst hier.

4. Gemüse auftauen. Merke: Eine höhere Zahl am Kühlschrank-Rädchen bedeutet nicht, dass es im Kühlschrank dann wärmer wird.

5. Flohmarkt-Beute polieren.

6. Wäsche bügeln.

7. In den Kammerspielen hübsche Streichholzschachteln mopsen. Und natürlich Theater genießen.

Noch mehr 7-Sachen Sonntage finden sich wie immer bei Frau Liebe.

7 Sachen am Sonntag

20 Feb

Seit einiger Zeit schreiben Bloggerinnen in ganz Deutschland jeden Sonntag sieben Dinge auf, die sie an diesem Tag mit ihren Händen gemacht haben. Der Auslöser (oder besser: die Auslöserin) findet sich hier. Mir gefällt die Idee – während man den ganzen Sonntag vor sich hin prokrastiniert, macht man Fotos und am Ende kommt ein hübsch illustriertes Post raus. Und wenn man sich das dann so anguckt, dann war man doch gar nicht so unproduktiv. Gleichzeitig bietet sich die Gelegenheit, wild durch die Blogosphäre zu verlinken – toll! Daher werde auch ich erstmals meine sieben Sachen auflisten, wobei eventuell (ganz vielleicht) die eine oder andere Sache schon am Samstag stattgefunden haben könnte. Man weiß es nicht so genau.

1. Pflanzen duschen. Die armen grünen Dinger fühlten sich ganz staubig.

2. Eine Spitzenborte annähen. Mehr zu diesem Projekt in Kürze hier.

3. Hermann umrühren. Morgen ist Backtag! (Glaub ich zumindest. Hab ein wenig den Überblick verloren. Armer Hermann…)

4. Ein Türschild drucken.

Nachdem letzte Woche diverse Gäste an meiner Tür vorbei den Aufstieg in den fünften Stock antraten, entschied ich mich dann (nach schlappen fünf Monaten) doch mal zu diesem Schritt. Da ich diese Messingschilder nicht so ästhetisch finde und auch keine Lust hatte, Geld zu investieren, hab ich das schnell selbst gemacht.

5. Stifte spitzen. Und gaaanz langsam an einer Präsentation arbeiten.

6. Ein Bild aufhängen.

7. Ritueller Abschied von meinen Viren-Freunden: Bett neu beziehen und alles schön saugen.

Ich hoffe ihr hattet alle einen schönen Sonntag mit tollen sieben (oder mehr) Sachen.