Klettersteig-Wochenende im Rofan-Gebirge

31 Aug

Anfang August war ich mit den üblichen Verdächtigen ein Wochenende im Rofan-Gebirge unterwegs; Klettersteige sollten auf dem Programm stehen. Vor zwei Jahren habe ich beim DAV einen Klettersteig-Kurs gemacht und berichtete damals schon von meinen etwas gemischten Gefühlen: Irgendwie macht es schon Spaß, aber der Sicherung vertraue ich nicht und bin mir deswegen unsicher, ob sowas ins Berg-Repertoire überhaupt reingehört. Beim Rofan-Wochenende waren wir zu viert, und zwei von uns hatten gar keine Klettersteig-Erfahrung.Rofan | raupenblau

Wir starteten am Sonntag mit dem Auto nach Maurach und fuhren mit der Rofan-Seilbahn hinauf zur Erfurter Hütte (die ich sehr mag). Am ersten Tag wollten wir uns dem Übungsklettersteig widmen, der auch schnell gefunden war (eine Übersicht der Klettersteige im Rofan gibt es hier). Übungsklettersteig Rofan | raupenblau

Der Steig ist größtenteils Schwierigkeitsgrad A/B, der Einstieg ist allerdings C. Hier ging es unseren beiden Anfängern auch wie mir damals im Kurs: Irgendwie ist das doch schwieriger, als man sich das vorgestellt hatte. Klettersteige sind nun mal doch eher klettern als wandern. Die Begeisterung hielt sich eher in Grenzen, obwohl alle den Steig gut bewältigten. Zum Glück sahen wir danach ein paar Murmeltiere.Grubersee Rofan | raupenblau

Um den Schock zu verdauen machten wir aber an diesem Tag keinen weiteren Klettersteig mehr – stattdessen wanderten wir gemütlich hinauf zu Rofanspitze, vorbei am kleinen Grubersee.Rofan | raupenblau

Zurück zur Hütte ging es vorbei am Rosskopf (wo wir den dortigen Klettersteig ehrfürchtig bestaunten), der Seekarlspitze und dem Gschöllkopf. Auf der Hütte gab es ein schönes Schnitzel für mich, ich war dementsprechend mit dem Tag sehr zufrieden.

Am nächsten Tag wurde dann kontrovers diskutiert, ob wir denn nun nochmal einen Klettersteig machen sollten. Wir entschieden uns für ja, und zwar für die Haidachstellwand. Der Steig hat den Vorteil, dass man an mehreren Stellen aussteigen kann. Den ersten Teil empfand ich als ziemlich einfach, inzwischen hatte ich mein Klettergefühl auch gefunden. Allerdings war viel los und unsere beiden Einsteiger beschlossen, den Rest des Gipfels lieber ganz normal zu Fuß zu erklimmen. Ich ließ den mittleren Teil aus, war aber gespannt auf die Seilbrücke im letzten Teil. Bevor ich diese erreichte, hatte ich aber ein bisschen Probleme mit dem Rucksack: Meine daran befestigten Stöcke verfingen sich im Drahtseil, ich musste, da niemand in der Nähe war, den Rucksack mitten im Klettersteig abnehmen und kontrollieren, ob alles noch fest war. Das ist noch so eine Sache, die mich am Klettersteig nervt: Keine Kletterschuhe, dafür die ganze Wanderausrüstung auf dem Rücken. Die Seilbrücke war dann ganz nett und der Rest des Steiges unspektakulär. Achensee und Erfurter Hütte | raupenblau

Dafür belohnte die Haidachstellwand mit einer tollen Aussicht und vielen vielen Edelweiß! Edelweiß | raupenblau

Zurück auf der Hütte gab es denn einen Belohnungs-Kaiserschmarrn, ich glaub das waren 3 Rosinen in der Kaiserwertung. Leider kann ich mich nicht mehr an die Details erinnern. Muss man evtl. mal nachmessen. Kaiserschmarrn Erfurter Hütte | raupenblau

Als Fazit würde ich sagen: Klettersteig-Fan bin ich auch nach diesem Wochenende nicht. Es ist ganz spaßig, ich mag ja Fels, aber unterm Strich ist es mehr Stress als Spaß. Zu viel Zeug, zu seltsame Sicherung. Vielleicht muss man auch an der Gruppenzusammensetzung drehen bzw. erstmal ein passendes Anfänger-Gebiet identifizieren, wo in Ruhe geübt werden kann. Dafür war es im Rofan einfach mal wieder wunderschön. Als krönenden Abschluss gönnten wir uns noch eine sehr lustige Fahrt mit AIRROFAN – es lohnt sich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: