Seekarkreuz (1.601 m) und Lenggrieser Hütte

20 Mai

Puh, wir haben es schon in den April geschafft! Da konnten wir endlich mal einen Klassiker abhaken – das Seekarkreuz. An der Lenggrieser Hütte war ich vorher schon gewesen und wir wählten diesmal den gleichen Aufstiegsweg. Den finde ich super, er geht eine ganze Weile schön am Bach entlang. Irgendwie habe ich nur sehr wenige Bilder gemacht, deswegen muss dieser Post hiermit auskommen: Seekarkreuz | raupenblau

Das ist das Seekarkreuz. Nach der Hütte geht man eine Weile durch den Wald, wo es recht matschig war. Danach dann noch über den kleinen Kamm, den man auf dem Bild gut erkennt und schwupps, steht man auf dem Gipfel.

Den Abstieg machten wir, glaube ich, über den Grasleitensteig, wo man nochmal an überraschend vielen kleinen Gipfel steht. Eine schöne Wanderung, bei der wir leider etwas in Eile waren. Zum Durchschnaufen hat es aber gereicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: