„Nimm’s mit“ – Gemeinsam für eine saubere Bergwelt

19 Jun

Beim Wandern guckt man ja häufig auf den Boden und nicht selten findet man da außer Steinen, Wurzeln und Alpensalamandern: Wanderstock-Teller, Müsliriegel-Verpackungen oder gerne auch Reste von Blasenpflastern. Vieles fällt bestimmt versehentlich zu Boden, einige Mitmenschen scheinen aber zu glauben, dass es in den Bergen Straßenkehrer gibt. Breaking news: Gibt es nicht.Nimms' mit | raupenblau

Die Herren von gipfelfieber haben sich daher die Aktion „Nimm’s mit“ – Gemeinsam für eine saubere Bergwelt ausgedacht. Die Grundidee ist ganz einfach: findest du Müll, pack ihn ein und nimm ihn mit ins Tal. Ich persönlich mache das immer, auch wenn’s manchmal schon ein wenig eklig ist. Eine Außentasche meines Rucksacks ist für Müll bestimmt. Eine Zeit lang gab es die Aktion Drecksack von Deuter, einige Exemplare sind online noch erhältlich (z.B. hier). Viele Hütten bieten Mülltüten an – oder man denkt einfach selbst dran und nimmt eine Tüte von daheim mit.

Also liebe mitwandernde Menschen, fasst euch ein Herz: das nächste Papierle, das euch über den Weg flattert, wird eingepackt! Und ein großes ‚Danke schön‘ an Simon und Andreas für die Initiative und das Material.

Advertisements

2 Antworten to “„Nimm’s mit“ – Gemeinsam für eine saubere Bergwelt”

  1. dieStreunerin.com Juni 19, 2015 um 15:17 #

    Drecksack – Da hat sich Deuter auch was lustiges einfallen lassen 😀 find ich guat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: