Zwiesel (1348m)

13 Jan

Hups, schon ist man im neuen Jahr. Ein gutes solches wünsche ich allen Leserinnen und Lesern! Selbstverständlich saß ich die letzten 13 Tage nicht untätig herum. Einmal gab es sogar schon konkreten Berg-Kontakt – am 2. Januar wachte ich morgens auf und sah zu meiner großen Überraschung vor dem Fenster Sonnenlicht. Nach diversen Tagen Schneetreiben konnte ich nicht widerstehen und hüpfte sehr spontan in meine Gamaschen. Das eilig ausgesuchte Ziel war der Zwiesel, kleiner Nachbarberg des Blombergs. Mehr war nicht drin, denn für den Nachmittag war ein Wetterumschwung angesagt. Ich startete in Lehen bei strahlendem Sonnenschein:Zwiesel | raupenblau

Eigentlich wollte ich eine andere Route nehmen, bog aber gleich zu Beginn falsch ab und wählte unfreiwillig den Aufstieg über die Moar-Alm und Gassenhofer Alm. Im Nachhinein gesehen eine sehr gute Wahl. Der Aufstieg ist zwar länger, aber man geht ein gutes Stück gespurt durch Tiefschnee und es wird selten sehr steil. Super, um meine neuen Schneeschuhe zu testen (meine lieben alten grünen Tubbs sind auf mysteriöse Weise verschwunden):Zwiesel | raupenblau

Es war insgesamt wenig los, erst bei der Gassenhofer Alm traf ich ein paar Tourengeher, die gerade abfuhren und zwei Schneeschuhwanderer, die den Weg in die umgekehrte Richtung gingen. Inzwischen war auch Schluss mit Sonnenschein und ein scharfer Wind trieb zur Eile an:Zwiesel | raupenblau

Der ziemlich große Nachteil der von mir gewählten Route liegt am letzten Stück vor dem Gipfel. Das ist steil. Sehr steil. Andererseits hätte ich auch keine Lust, das Stück bergab zu gehen:Zwiesel | raupenblau

Man könnte hier auch den Gipfel erst umrunden und dann von der Schnaiter-Alm hochgehen. Da meine Schneeschuhe Steighilfen haben, entschied ich mich für den direkten Weg nach oben, und da es eilte, gab es auch kein Tourengeher-Zickzack. War anstrengend, ging aber. Ich überholte eine arme einsame Wanderin ohne Winterausrüstung und kam am sehr zugigen Gipfel an. Fünf Minuten Aufenthalt genügten, mir flog komisches eisiges Zeug ins Gesicht und die Fernsicht hatte sich inzwischen verabschiedet.

Zurück ging ich über die Schnaiter-Alm. Es gibt nach der Alm theoretisch einen Forstweg, dieser war aber nicht gespurt. So folgte ich den Spuren der Tourengeher irgendwo durch die Pampa. Da der Schnee durch den warmen Vormittag angetaut war, war das etwas anstrengend, aber der direkte Weg sparte Zeit. Am Ende der „Piste“ muss man einmal die Schneeschuhe abschnallen, um eine ziemlich steile Treppe zu überwinden:Zwiesel | raupenblau

Ich dachte kurz darüber nach, das einfach mal mit Schneeschuhen zu probieren, sah mich dann aber schon mit dem Gesicht im Eisbach liegen. Also lieber vorsichtig sein und runter mit den Latschen. Danach kann man sie wieder anschnallen, muss man aber nicht. Der Rest des Weges ist gut präparierter Forstweg, einen Bach entlang. Bei schönem Wetter sicher sehr idyllisch und daher auch ein guter Weg für den Aufstieg. Das Querfeldein-Stück stelle ich mir bergauf aber knackig vor. Pünktlich um vier Uhr saß ich wieder in meinem Auto und es fing an zu schütten. Also alles richtig gemacht und vor allem: guter Einstieg ins Bergjahr 2015!

Advertisements

4 Antworten to “Zwiesel (1348m)”

  1. Ingrid Januar 14, 2015 um 18:52 #

    Das sind ja wirklich schöne Winterbilder. So eine Wanderung durch den Schnee ist schon schön.
    Ein schönes Neues Jahr
    Ingrid

    • Clarissa Januar 14, 2015 um 18:53 #

      Dir auch ein tolles neues Jahr Ingrid!

  2. Mia Januar 19, 2015 um 01:42 #

    Oh, da werde ich ja richtig neidisch. Wir hatten noch gar keinen Schnee und so eine Wanderung ist ja wirklich schön:-)
    Wenn auch spät, wünsche ich Dir auch noch einen guten Start in das Jahr 2015!
    Liebe Grüße
    Mia

    • Clarissa Januar 19, 2015 um 09:35 #

      Liebe Mia, schön von dir zu hören! Ich wünsche dir auch einen guten Start ins neue Jahr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: