Noch 50 Tage 2013

12 Nov

Man hat sich ja Anfang des Jahres Dinge vorgenommen. Nun sind schon 315 Tage des Jahres vorbei, 50 bleiben noch übrig (inklusive heute). Also mal gucken, was aus den guten Vorsätzen geworden ist!

(1) Mehr und neue Musik hören
Ich habe auf jeden Fall mehr Musik gehört als 2012, dank der neuen Anlage, die es zu Weihnachten gegeben hat. Neue Musik? Jaein. Die beste Freundin hat mir eine Jazz-Selektion zum Geburtstag geschenkt, die ich durch die dunklen Monate hindurch gerne gehört habe. Im Sommer war dann aber irgendwie eine Musik-Flaute, vor einiger Zeit habe ich dann die Musik von Dirty Three für mich entdeckt und das Album Ocean Songs sehr häufig gehört. Abgesehen davon gab es aber keine musikalischen Durchbrüche. Den Kurs, den ich zu diesem Zwecke eigentlich belegen wollte, habe ich leider verpasst, da die Coursera-Mails im Spam-Filter gelandet sind. Es gibt aber für 2014 einige neue spannende Kurse in dem Bereich, vielleicht ist ja etwas dabei. Hier ist also noch etwas Nachholbedarf – gut, dass noch 50 Tage übrig sind!

Party | raupenblau(2) Lesen
Das hat geklappt. Dazu beigetragen hat auch mein Kindle, der überall problemlos mit hin kann, bei jedem Licht funktioniert (auch in schummrigen Flugzeugen und Zügen) und sehr schnell mit neuer Literatur vollgepackt werden kann. Momentan lese ich The Death of Bees von Lisa O’Donnell und bin nach wenigen Seiten schon sehr angetan.
Rast | raupenblau

(3) Wieder regelmäßig bewegen
Grade kämpfe ich etwas damit, eine regelmäßige Lauf-Routine auch bei kaltem, dunklen Wetter hinzubekommen. Abgesehen davon klappt es aber gut – ich habe dieses Jahr viel Sport gemacht, fahre immer noch brav jeden Tag Rad und gehe je einmal die Woche zu Pilates und Yoga. Passt also!
Radweg entlang der Würm | raupenblau

(4) Viel Bergzeit
Hat grundsätzlich sehr gut funktioniert. Ich glaube ich habe so 13 Touren gemacht (reine Skifahr-Tage nicht mitgezählt) und bin damit ganz zufrieden. Etwas schade ist, dass der Semester-Anfang mir wieder die Herbst-Saison geklaut hat. Nun muss auch hier wieder der Übergang in den Winter geschafft werden. Ich arbeite dran!
Zugspitze | raupenblau

Was nicht geklappt hat: Ich war nie campen! Das ist doof und muss sich nächstes Jahr ändern. Vorläufiges Fazit: Läuft doch eigentlich ganz gut. Bis Ende des Jahres wird dann die Musik noch voll aufgedreht.

Advertisements

5 Antworten to “Noch 50 Tage 2013”

  1. Hilde Schmidt November 23, 2013 um 22:01 #

    Find ich sehr toll, deine Vorsetze 😀 Zum letzten Punkt bzgl „Capen“ empfehle ich den Ort Filzmoos. Falls das nicht zu weit weg ist… Hier campen wir jedes Jahr im Spätsommer! Aber ein Familienhotel gäbe es auch, wo wir einmal waren, das war auch sehr gut dort. Lg

    • Clarissa November 23, 2013 um 23:42 #

      Danke für den Tipp, das gucke ich gleich mal nach und merke es mir für den Sommer!

      • Hilde Schmidt November 24, 2013 um 22:38 #

        Sorry ich meinte natürlich „Campen“ 😀 Super, lg!

  2. Froni November 25, 2013 um 15:11 #

    Hi! Die Kurs-Seite sieht ja spannend aus! Das kommt auch auf meine 2014 Liste! Zwar alles auf Englisch, aber dafür sollte es doch reichen (hoffe ich, oder wie sind Deine Erfahrungen?)
    Campen ist eine absolut tolle Erfahrung! Und je nach dem… es sind ja noch ein paar Tage Zeit im Jahr 2013 und mit der richtigen Ausrüstung, kommt man auch in der kälteren Jahreszeit sehr gut zurecht 😉 Ansonsten solltest Du das Projekt spätestens nächstes Jahr mal angehen! Kann nur die Schweiz und Österreich empfehlen, aber auch eine tolle Tour durch Kroatien hab ich schon hinter mir!

    • Clarissa November 26, 2013 um 11:37 #

      Hi Froni,

      also ich komme mit den Kursen gut zurecht, man hat ja Zeit, sich alles zur Not dreimal anzuhören 😉 Ich glaub für Winter-Camping bin ich noch nicht bereit, aber im Sommer gehe ich das auf jeden Fall mal an! Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: