Himmel und Erde

8 Nov

Kürzlich kochte Maximilian Buddenbohm Himmel und Erde – ich las es und dachte mir: muss ich nachmachen! Ich kenne das Gericht nur vom Hörensagen, auf dem Speiseplan meiner Familie stand es glaube ich nie. Wenn man ein bisschen recherchiert, dann stößt man auf die tollsten Variationen, gerne auch mal mit Blutwurst. Meine ist ein bisschen weniger wild, hat aber himmlisch geschmeckt.Himmel und Erde | raupenblau

Zutaten (für 2-3 Personen):

3 Äpfel (meine Sorte war Jonagold)
4 Zwiebeln (ich habe rote verwendet, sind etwas milder)
400 gr Kartoffeln
nach Belieben Speck in Würfeln
etwas Majoran
etwas Muskatnuss
100 ml Sahne
ein großer Schluck Milch
ein großer Schluck Apfelsaft
50 gr Butter
Olivenöl
Salz
Zucker

1) Kartoffeln mit etwas Wasser in einen Topf, kochen, bis Kartoffeln weich sind. Schälen. Milch und Sahne mischen und kurz aufkochen. Mit Salz und Muskatnuss würzen, alles zusammen in eine Schüssel und je nach Vorliebe pürieren oder zerstampfen.

2) Während die Kartoffeln kochen Zwiebeln schälen und achteln. In einem Topf 25 gr Butter und einen Schuss Olivenöl erhitzen, Zwiebeln darin glasig braten. Wer Speck möchte, brät diesen gleich mit. Etwas Majoran, Zucker und Salz dazu. Mit Apfelsaft ablöschen und auf niedriger Hitze bei offenem Deckel blubbern lassen.

3) Äpfel waschen, entkernen und mitsamt Schale in Streifen oder Ringe schneiden. In einer Pfanne in restlicher Butter anbraten. Zu den Zwiebeln geben, Deckel drauf und kurz durchziehen lassen.

4) Kartoffelstampf auf den Teller, Zwiebeln und Äpfel drauf und genießen. Wir haben dazu einen trockenen Weißwein getrunken, sehr sehr lecker!

Mit nur zwei Herdplatten war das Essen eine gewisse Herausforderung, da man ja quasi zwei Sachen parallel kocht. Zum Glück konnte der Freund zwischendurch einspringen und Kartoffeln schälen. Hat sich auf jeden Fall gelohnt und ist, wie der Freund sagte, ein richtiges Herbst-Essen. Dazu passt gut ein einfacher Feldsalat.

PS: Ans Adventskalender-Gewinnspiel denken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: