Weihnachtskarten

25 Okt

Ja, ich weiß, ich bin früh dran. Aber Weihnachten soll ja nicht stressig werden und daher habe ich mich schon einmal um meine Weihnachtskarten gekümmert (es gibt auch schon eine Excel-Liste mit Adressen, oh ja!) Letztes Jahr hatte ich schicke halb-personalisierte Karten, die ich bei ginidesign (Achtung – dort kann man nur noch bis 31.10. bestellen!) gefunden hatte. So im Nachhinein fand ich die dann aber doch ein bisschen clean, dieses Jahr soll es wieder etwas bunter werden. Ich hatte schon oft Karten von UNICEF und fand die immer prima – daher habe ich dieses Jahr welche im Grußkartenshop online bestellt.

Ich habe mich für die zeitgenössische Weihnachtsgeschichte entschieden:

(c) UNICEF

Und für die Waldbewohner:

(c) UNICEF

Die Karten kosten online nicht mehr als im Handel, dazu kommt noch eine freiwillige Versandkostenpauschale von 1,80 Euro. Die Lieferung hat ungefähr eine Woche gedauert. Mir gefallen die Karten richtig gut, die Preise sind wirklich fair (1,40 Euro für eine Karte mit Umschlag und 80 Cent für eine Postkarte) und man unterstützt damit auch noch die wichtige Arbeit von UNICEF. Jetzt muss ich nur noch raus finden, ab wann man seine Weihnachtspost frühestens verschicken kann. Ende Oktober ist wohl zu früh?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: