Me Before You von Jojo Moyes…

9 Aug

… habe ich innerhalb von fünf Tagen gelesen.

Es fällt mir ein bisschen schwer, ein Fazit zu ziehen. Ich fand es offensichtlich sehr spannend, sonst hätte ich nicht so schnell gelesen. Die Charaktere sind sehr stark gezeichnet, sehr kompromisslos; trotzdem hatten sie ihre Ambivalenzen, das hat mir gut gefallen.

Der Klappentext (auch in der deutschen Übersetzung „Ein ganzes halbes Jahr“) ist mal wieder ein großer Fehlgriff und hat rein gar nichts mit dem Buch zu tun. Me Before You ist keine seichte Liebesgeschichte. Es ist gar nicht so sehr eine Liebesgeschichte, nur ein bisschen; irgendwie auch eine Familiengeschichte, wie Liesl Schillinger in der New York Times schreibt (die Rezension habe ich gerade gelesen und finde sie sehr passend), vielleicht auch etwas eine Milieu-Studie. Schwer zu sagen. Aber oft sind grade die Dinge, die man nicht so einfach einordnen kann, die besten. An einigen Stellen wird es etwas kitschig, aber das Buch ist ansonsten so unkitschig, dass ich das mal so toleriere.

Mehr von und über die Autorin auf ihrer Website.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: