Gurkensuppe

19 Jun

Ihr dürft heute aus zwei Gründen nicht zuviel von mir erwarten: 1) Hat es draußen 36 Grad und 2) habe ich seit ein paar Tagen Windows 8 und befinde mich noch in der Kampfphase. Es gibt Dinge, die sollte man nicht ändern. Ich möchte zum Beispiel nicht, dass meine Mutter irgendwas an ihrem Kartoffelsalat variiert. Windows ist für mich wie Kartoffelsalat. Aber mich hat ja keiner gefragt.

Zum Thema Hitze: Ich hatte mir vorgenommen, den Sommer mit offenen Armen zu empfangen. Ich war schwimmen, ich habe im Park gegrillt und sogar versucht, über eine Slackline zu balancieren. Heute Mittag, bei Fräulein Grüneis, habe ich dann so einen trendigen Eistee probiert. Der war echt lecker und ich wollte ihn nachmachen. Leider habe ich den schwarzen Tee nicht lange genug abkühlen lassen, er sprengte meine Glas-Karaffe und flutete meine Küche. Heißer schwarzer Tee, überall in meiner Küche. Bei 36 Grad. Jemand anderes hätte hier vielleicht aufgegeben und sich fluchend unter die kalte Dusche verzogen, aber ich nicht – ich mag den Sommer, er ist super herzlich willkommen, und daher habe ich eine Gurkensuppe gemacht:Gurkensuppe | raupenblau

Der Kausalzusammenhang springt jetzt vielleicht nicht direkt ins Auge, aber ich finde das nach wie vor schlüssig. Die Gurkensppe ist auch super lecker und ich verrate euch, wie ich sie gemacht habe.

Zutaten (für eine kleine Portion):

1/2 Gurke
2 Esslöffel Frischkäse (wahlweise mit oder ohne Kräuter)
3 Esslöffel Joghurt
Pfeffer
Salz
Gewürze nach Wahl (ich hatte Frischkäse mit Kräutern und habe noch eine Prise Kreuzkümmel dazu)
3 Eiswürfel

(1) Gurke schälen und würfeln. Alle Zutaten bis auf das Eis in einen Rührbecher, pürieren. Eventuell nachwürzen.

(2) Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Danach mit Eiswürfeln servieren. Essen.

Dazu gab’s bei mir noch lecker Walnussbrot mit Ziegenfrischkäse und Honig. Lecker. Welt wieder in Ordnung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: