Das kleine Ding

15 Mai

Es war so viel los in letzter Zeit – erster Berg, mal wieder Mainz, Stroke Art Fair, tolle Bücher und und und… nur zum Hinsetzen und Bloggen hatte ich nicht so recht Lust. Zum Wiedereinstieg heute ein alter Bekannter – mein Pflanzen-Schlüsselanhänger. So sah er aus: Mini-Sukkulente | raupenblau

Die Original-Pflanze gibt es leider nicht mehr – sie hat den Auszug aus dem Anhänger nicht verkraftet und ist eingegangen. Als ich Sylvester mit der Familie verbrachte, sah ich dort in der Ferienwohnung eine Sukkulente mit putzigen kleinen Ablegern, stibitzte einen und pflanzte ihn daheim in den Anhänger. Was soll ich sagen? Er fühlte sich auf Anhieb wohl. So wohl, dass er inzwischen so aussieht:Sukkulente in Anhänger | raupenblau

Hier noch einmal aus nächster Nähe:Sukkulente in Anhänger | raupenblau

Nach nur vier Monaten musste also wieder gepflanzt werden und das kleine Wesen hat nun seinen eigenen Mini-Tontopf:Kleine Sukkulente in Tontopf | raupenblau

Ich hoffe, es überlebt. Und ich kann mich wieder auf die Suche nach einem (langsam wachsenden) grünen Inhalt für den Anhänger machen…

Advertisements

2 Antworten to “Das kleine Ding”

  1. peter Mai 15, 2013 um 15:30 #

    Hau doch das mini Treibhaus übers Pflänzchen.
    Dann hat es nur größere Schuhe aber der klimatische Umschwung ist die ersten 2-3 Wochen nicht ganz so hart.

    • Clarissa Mai 22, 2013 um 14:47 #

      Gute Idee… 🙂 Oder vielleicht ein anderes kleines Gefäß, könnte auch ganz niedlich aussehen. Danke für den Tipp!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: