Christkindlmarkt auf der Fraueninsel

7 Dez

Das eine oder andere Mal habe ich ja schon angedeutet, dass ich mich ganz gerne auf der Fraueninsel im Chiemsee aufhalte. Schon seit ich klein war, damals vor allem wegen des Marzipans im Klosterladen. Letzten Freitag habe ich mit meinen Erasmus-Studenten einen Ausflug zum Chiemsee gemacht. Ein paar Kollegen waren auch mit dabei. Zuerst besuchten wir natürlich Schloss Herrenchiemsee, für alle Austauschstudis sind die Ludwigs-Schlösser ja ein absolutes Muss. Wir sind erst gegen Mittag in München aufgebrochen und konnten dann kurz vor der Überfahrt auf die Fraueninsel die winterliche Abendstimmung am See genießen:

Chiemsee Abendstimmung | raupenblau

Naja, sagen wir, meine Kollegen und ich konnten das. Den Studis war zu diesem Zeitpunkt schon furchtbar kalt (trotz meiner ‚Zieht euch warm an‘-Mail, die ich selbstverständlich ein paar Tage vorher verschickt hatte).Dampfer Chiemsee | raupenblau

Auf der Fraueninsel gibt es an zwei Wochenenden in der Adventszeit einen Christkindlmarkt. Dieses Jahr findet er vom 30. November bis zum 2. Dezember und vom 7. bis zum 9. Dezember statt. Die Studis entschwanden unter alle verfügbaren Wärmepilze und die Kollegen und ich fingen an zu schlemmen. Wir aßen Flammbrot, Apfelbrot, Pralinen, Raclette-Semmeln, Fisch-Semmeln (mit der guten Chiemsee-Renke drauf), tranken Winzer-Glühwein und knabberten frisch gebrannte Mandeln. Nach eineinhalb Stunden trafen wir die inzwischen fast zu Eisklötzen erstarrten StudentInnen wieder. Ich bin nicht sehr stolz darauf, aber wir ließen sie alleine heimfahren und gönnten uns noch eine Runde Glühwein, bevor wir selbst das Schiff bestiegen.Fraueninsel bei Nacht | raupenblau

Auf dem Rückweg konnte man noch die Lichter auf der Insel glitzern sehen – wirklich ein schöner Auftakt der Weihnachtsmarkt-Saison.  Den Christkindlmarkt erreicht man von München aus bequem mit Bahn und Schiff: Mit der Regionalbahn Richtung Salzburg bis Prien am Chiemsee, 15 Minuten Fußweg (manchmal gibt es auch einen Shuttle-Bus) nach Prien Stock an den Hafen und dann mit dem Schiff zur Fraueninsel (8,20 Euro für beide Inseln).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: