Der Kampf mit der Avocado

26 Nov

Von meiner Avocado-Pflanze habe ich ja bereits zweimal berichtet – einmal, als sie noch ein kleines Avocado-Baby war und dann aus ihren wilden Teenager-Trieb-Zeiten. Damals habe ich sie ja einfach fies abgeschnitten, in der Hoffnung, sie würde sich verzweigen. Das passierte nicht so ganz, sie bildete genau eine Abzweigung, die dann gerade und entschlossen nach oben wuchs. Dort bekam sie dann kurz tolle Blätter, die aber schon bald abfielen, um weiterem Höhenwachstum Vorschub zu leisten. So wurde die Pflanze immer höher, aber nicht dicker, geschweige denn verzweigter. Vor ein paar Wochen habe ich sie dann kurzentschlossen einfach wieder abgeschnitten.
Avocado ohne Blätter | raupenblau
Danach passierte einige Zeit gar nichts und ich befürchtete schon fast, sie getötet zu haben. Schließlich ist ja auch Winter und damit Pflanzen-Ruhezeit. Allerdings blieb der ‚Stamm‘ immer schön grün, also goss ich brav weiter. Und schau an, nun bekommt sie endlich Triebe an diversen Stellen:Kleine Avocado-Triebe | raupenblau

Jetzt hoffe ich natürlich, dass die Gute in alle möglichen Richtungen wächst und ihre Blätter ausbreitet. Daumen drücken, dann gestern musste ich traurigerweise feststellen, dass ich eine meiner IKEA-Sukkulenten ertränkt habe. Ein paar Ableger haben allerdings überlegt, auf die zähle ich nun. Wachst Pflanzen, wachst!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: