Lacherspitze

4 Okt

Letztes Wochenende war ich mit zwei Kollegen auf einer ganz netten kleinen Bergtour. Trotz Nieselregens, da wir Helden sind. Es ging auf die Lacherspitze (1724 m). Eine Tourenbeschreibung gibt es hier. Das unbeständige Wetter machte die Aussicht ziemlich abwechslungsreich und irgendwie spannend:Lacherspitze | raupenblau

Die Wolken waren uns eigentlich recht gnädig, beim Aufstieg wurden wir angenehm durch sehr leichten Regen gekühlt, auf dem Gipfel und beim Abstieg bekamen wir auch den einen oder anderen Sonnenstrahl ab. Von der Lacherspitze aus hat man einen lustigen Ausblick auf den Wendelstein, der von dort aussieht wie aus einer Modellbahn-Kulisse:Wendelstein | raupenblau

Wir haben auch einige Gämsen gesehen, aber leider hatte ich nur die kleine alter Kamera dabei (daher auch die seltsame Unschärfe am unteren Bildrand, sie ist halt nicht mehr die jüngste). Ich hoffe da noch auf Bildmaterial von den Kollegen. Als Ausgleich dafür ein paar puschelige Bergschafe:

Die Tour ist eine super kleine Halbtagestour mit lustiger Anfahrt über eine sehr steile mautpflichtige (2 Euro) Straße. Die 2 Euro lohnen sich, denn es gibt einen tollen Tunnel. Ohne Auto aber schwer zu erreichen. Besonders gefallen hat uns der Anstieg durch einen kleinen Kessel, der fast schon ein bisschen urwaldartig ist. Beim Abstieg haben wir ein wenig variiert. Da man von oben die einzelnen Wege nach unten gut sehen kann, ist das kein Problem. Falls jemand den Weg nachgeht: Kurz unter dem Gipfel nicht von dem seltsamen Wegweiser am Schlepplift irritieren lassen. So wie es in der Tourenbeschreibung drinnen steht, ist es richtig.

Auf dem Rückweg gab es noch sehr lecker Essen im Gasthof zur Post in Bayrischzell. Sehr guter Kaiserschmarrn, allerdings gibt’s den nur bis 14 Uhr.

Edit: Der kaiserschmarrn-essende Kollege machte mich gerade auf folgenden Sachverhalt aufmerksam: „Der Kaiserschmarrn muss bis 13.30 Uhr bestellt werden. Nicht dass noch jemand denkt, man könnte damit um 13.35 Uhr oder gar um 13.55 Uhr ankommen. Dann ist der Ofen nämlich nicht mehr heiß genug.“ Also: Kaiserschmarrn bis halb zwei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: