Sommer-Tollwood 2011

13 Jul

Gestern habe ich mich schrecklich amüsiert. Wir waren auf dem Sommer-Tollwood im Olympiapark; hauptsächlich, um zu essen. Nach kurzer Orientierung habe ich dann irgendwas Afrikanisches verspeist und dann ein paar Hollunder-Radler getrunken. Ich bin ja normalerweise eher Purist bei Bier, aber ich hatte erst kürzlich in Österreich eine positive Erfahrung mit Grapefruit. Vielleicht muss ich mich da generell mehr öffnen.

Irgendwie ging es bei der ganzen Sache um Nachhaltigkeit, aber ich war nicht in inhaltlicher Stimmung. Also nur soviel dazu:Tollwood Sommerfestival 2011

Im marokkanischen Zelt gab es diese wunderbaren Seiden-Decken, die mein Kissen-Ensemble auf dem Sofa sicher sehr gut ergänzt hätten:Marokkanische Seidendecken

Aber zu teuer. Außerdem hab ich auf dem Sofa schon drei Decken, das ist vielleicht eh ein bisschen viel. Ein kleines Mitbringsel habe ich trotzdem erstanden (oder noch besser: geschenkt bekommen!), das bleibt aber vorerst abbildungslos.

Das Tollwood läuft noch fünf Tage, also husch husch! Ich wäre am liebsten noch ein paar Stunden da geblieben, aber jeder Abend hat ja mal ein Ende. Leider.

Tollwood Sommerfestival 2011

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: