Badezimmer-Teppich

16 Jun

Mein Bad ist, wie der Rest meiner Wohnung, eher – winzig. Trotzdem möchte ich gerne warme Füße haben, wenn ich aus der Dusche klettere. Bisher zierte so ein 1-Euro-Badezimmer-Teppich von IKEA meinen Boden. (Der geneigte Student wird ihn gut kennen; man kann die guten Stücke übrigens bei 40 Grad waschen. Heißer würde ich nicht empfehlen. Glaubt mir.) Aber selbst bei meiner beschränkten Fliesenfläche war noch viel nackter kalter Boden übrig. Also musste ein neuer Teppich her und hier stand ich vor dem üblichen Problem: Noch ein IKEA Teil? Mehr Geld investieren? Dafür dann sowas mit Fusseln kriegen? Letztendlich habe ich wieder auf IKEA zurückgegriffen, und zwar auf das Handtuch NÄCKTEN für schlappe 19 Cent. Dazu ein paar Stoffreste und schwupps, hier ist der neue Badezimmer-Teppich:Badezimmer-Teppich selbst genäht

Ich habe das Teil wirklich supersimpel zusammengeschustert: Einfach ein paar Streifen Stoff aneinander genäht, Handtuch auf links aufgenäht (dabei ein Stück offen lassen), umgedreht und Naht geschlossen. Ich denke das kriegt man auch ohne große Näh-Erfahrung hin (ich hab ja auch keine).

Übrigens war ich die letzten Wochen nicht nur faul – ein paar Sachen wurden gebastelt und ich war ein paar Mal in den Bergen. Das Ergebnis sah dann so aus:Sonnenbrand

Da gab’s dann Telefon-Fernschimpfe von der Mama („In deinem Alter sollte man das wirklich mal kapiert haben!“). Von den Touren und Basteleien werde ich hier noch ausführlicher berichten. Aber für heute ist erstmal Bett-Geh-Zeit.

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Eine Antwort to “Badezimmer-Teppich”

  1. waldhexe74 Juli 27, 2011 um 00:30 #

    Tolle Idee mit dem Teppich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: