Geschirr schöner abtrocknen

18 Apr

Geschirrtuch mit VogeldruckNicht jeder liebt das Kochen und erst recht nicht das Geschirr spülen – umso wichtiger, ja quasi lebensnotwenig sind hübsche Küchenaccessoires. Man sollte also auf jeden Fall ein Geschirrtuch bedrucken/bemalen, wenn man eins hat. Wie das geht? So!

Schritt 1: Schablone erstellen

Theoretisch kann man einfach mit Papierschablonen arbeiten, aber viel einfacher und komfortabler geht es mit Freezer Paper aus den USA:

Freezer Paper und PapiermesserEigentlich ist das Zeug dazu gedacht, eingefrorene Lebensmittel einzupacken. Die dünne wachsartige Plastikschicht auf einer Seite des Papiers macht es aber zur idealen Schablonenvorlage. Nachteil: In Deutschland ist Freezer Paper schwer zu kriegen. Auf eBay oder amazon kann man immer mal wieder Stücke davon kaufen. Gröbere Vorlagen gehen auch ohne das Wunderpapier, aber für eine filigranere Schablone lohnt sich die Investition. Es gibt auch eine Anleitung, das Freezer Paper selbst herzustellen; hab ich aber noch nie ausprobiert.

Das Freezer Paper mit Tesafilm über eine Vorlage kleben (selbst gemalt oder aus dem Internet oder woher auch immer)…

Freezer Paper auf Vorlage kleben…und  alles wegschneiden (am besten mit einem Papiermesser – Unterlage nicht vergessen!), was später farbig sein soll.

Schablone ausschneiden

Schritt 2: Schablone aufbügeln

Die Schablone mit der Plastikseite nach unten auf das Geschirrtuch legen und vorsichtig anbügeln (Stufe I reicht). Das Plastik schmilzt und die Schablone klebt auf dem Stoff.

Freezer Paper Schablone aufbügelnZur Not kann man die Schablone auch noch einmal vorsichtig abziehen und an einer anderen Stelle wieder aufbügeln (soll ja vorkommen, dass man sich da mal vertut). Öfter als einmal wird das aber wohl nicht klappen. Hat man kein Freezer Paper, pinnt man die Schablone am besten mit Stecknadeln auf den Stoff. Wenn man ein dickes Stück Pappe unterlegt, klappt das prima.

Schritt 3: Farbe auftragen

Mit einem Borstenpinsel pinselt man jetzt vorsichtig die Schablone aus – immer von der Schablone weg arbeiten, sonst fließt die Farbe trotz Plastik unter das Papier. Noch mehr gilt das natürlich, wenn man mit normalem Papier arbeitet.

Freezer Paper Schablone ausmalenDie Farbe kann dicker oder dünner aufgetragen werden – ganz nach Lust und Laune. Für ein Geschirrtuch eignet sich ganz normale Textilfarbe, z.B. von Javana.

Schritt 4: Schablone abziehen, trocken bügeln

Wenn die Schablone komplett ausgemalt ist, Farbe kurz antrocknen lassen und das Papier vorsichtig abziehen.

Freezer Paper Schablone abziehenSobald die Farbe vollständig getrocknet ist, kann man sie noch durch Bügeln auf links fixieren. Bei den meisten Farben tritt derselbe Effekt ein, wenn man den Stoff drei Tage ungestört durchtrocknen lässt. Die Farben lassen sich dann in der Regel bis 60 Grad ganz normal waschen. Praktisch und schick:

Geschirrtuch mit Baum bedrucktDie Technik lässt sich natürlich auch für alles Mögliche andere aus Stoff verwenden. Super einfache und günstige Alternative zum Ausrüstungs-intensiven Siebdruck oder oberflächlichen Prints von irgendwelchen Internet-Anbietern.

Advertisements

2 Antworten to “Geschirr schöner abtrocknen”

  1. Ri€ardo Oktober 24, 2016 um 16:24 #

    Hallo Clarissa.

    Bei uns in Brasilien gibt es ein Sprichwort, welches dir auf deinem weiteren Lebensweg möglicherweise weiterhelfen könnte. Hier bei uns kennt es jeder. Es geht so:

    Wenn du eine Spülmaschine kaufst musst du dich auch nicht ums Trockentuchdesign kümmern.

    Freut mich dir geholfen zu haben!

    GRÜßE

    RICARDO!!

    • Clarissa Oktober 24, 2016 um 16:30 #

      Vielen Dank Ricardo, aber mein gusseisener Bräter darf nicht in die Spülmaschine. Allein dafür lohnt sich ein schön designtes Trockentuch. In Brasilien trocknet sowas aber sicher auch von allein. Viele Grüße und danke für deine selbstlose Hilfe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: