Once A Year Chili

20 Mrz

Versprechen soll man halten und ich hatte bekanntlich versprochen, die Rezepte aus dem Skiurlaub zu verraten. Aber nun ja, drei beschäftigte Damen, das schöne Wetter – es hat ein wenig gedauert. Bevor es jetzt aber plötzlich Sommer wird und alle nur noch Wassermelonen essen, steigen wir ein in den Skifutter-Spaß.

Gericht #1 ist in mehrfacher Hinsicht prominent: Erstens kommt es in der TV-Serie ‚Gossip Girl‘ vor, zweitens erschien es in eben dieser Funktion erst kürzlich in einem Printmedium. Mehr dazu sagt Köchin Liz, die auch die wunderbaren Fotografien zu allen Ski-Essen aufgenommen hat:

„Merke: In feministischer Ski-Lektüre lassen sich auch Hinweise zur Zubereitung nahrhaften Rennfahrerinnen-Essens finden. Bei folgendem Rezept, das in etwas abgewandelter Form auch in dem aktuellen und tollen Missy Magazine #01/2011 abgedruckt ist, überzeugten besonders der große Bieranteil und die Erotik.

Zutaten:

Schuhbeck‘s erotisches Chili, Salz, Pfeffer, Zucker, 2 Lorbeerblätter

4 EL Tomatenmark, 1 Flasche Bier

2 gr. Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 1 gr. Dose (800 g) ganze Tomaten, 2 Paprikaschoten oder 4 Karotten, 1 kl. Dose Mais, 1 kl. Dose Kidneybohnen

1 Packung Tofu

Saure Sahne und Petersilie zum Garnieren, Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung:

1) Alle Zutaten vorbereiten und hübsch am Tisch anrichten, nach Reihenfolge der Verwendung sortiert.

2) Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch und evtl. Karotten fein würfeln und auf mittlerer Temperatur glasig dünsten, erotisches Chili dazugeben und kurz weiterdünsten.

3) Mit der Dose Tomaten und dem Bier ablöschen.

4) Die gewürfelte Paprika, Mais, Bohnen, Tomatenmark und Lorbeer hinzufügen und alles circa 30 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

5) Währenddessen Tofu in Streifen schneiden, wild würzen und mit Olivenöl vermengen, ziehen lassen und scharf bis zur Knusprigkeit anbraten, nicht zu früh vom Herd nehmen.

6) Wenn das Ganze gut durchgezogen ist, mit Salz, Zucker, Pfeffer und ggf. noch einer Prise Chili auf die gewünschte Schärfe abschmecken.

7) Mit saurer Sahne und gehackter Petersilie garnieren.“

Das Bier ist übrigens keineswegs nur Show-Effekt, sondern wichtiger Bestandteil zur geschmacklichen Abrundung. Auf keinen Fall weglassen!

Advertisements

Eine Antwort to “Once A Year Chili”

  1. Mia März 27, 2011 um 19:26 #

    Wow, das klingt lecker und sieht toll aus. Werde ich demnächst ganz sicher mal probieren!
    Liebe Grüße
    Mia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: