Die Cookie-Herausforderung

4 Feb

Diese monströsen Cookies wurden mir aus New York mitgebracht. Sie waren zwar nicht mehr warm, aber noch ziemlich frisch, als sie den Weg in meine Wohnung fanden. Ich habe sie ausgemessen. Sie hatten einen Durchmesser von 9 cm und waren an ihren höchsten Stellen 3,5 cm dick. Das dunkle Cookie habe ich fast komplett am ersten Tag aufgegessen – ein Fehler. Bauchkrämpfe waren die Folge, ich musste eine Wärmflasche holen und mich flach auf den Rücken legen. Das zweite Cookie habe ich dann von verteilt auf drei Tage verzehrt und immer mal wieder jemandem ein Stückchen davon abgebrochen.

Ich backe oft Cookies und war eigentlich der Meinung, das Cookie-Backen einigermaßen im Griff zu haben. Aber diese Monster-Cookies haben mein Weltbild schon ein wenig erschüttert. Ihr einziger Nachteil: Der Geschmack. Sie waren hauptsächlich süß und die Schokolade war nicht so richtig schokoladig. Zum Glück! Ansonsten hätte ich nie wieder ein Cookie gebacken. Aber nun steht die Aufgabe fest: Ein Cookie produzieren, welches mit den NY-Cookies größenmäßig in einer Liga spielt, dabei aber auch noch hervorragend schmeckt. Willige Testesser bitte melden, sonst kann ich in wenigen Wochen das Treppenhaus runterrollen.

Gäbe es einen America’s Cup der Cookies, dann wäre dies der Defender-Cookie und meine eigenen Cookies die Challenger-Cookies.

 

Advertisements

Eine Antwort to “Die Cookie-Herausforderung”

  1. Famousfirefighter Februar 19, 2011 um 11:17 #

    Für alle die wissen wollen wo die Defender-Cookies (für viele die besten Cookies in NYC) herkommen: Levain Bakery in der Upper West Side (167 West 74th St) http://www.levainbakery.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: